23 | Bienenstand

2 bis 3 Bienenvölker leben und wirken auf dem Hutzelberghof und in dessen Umgebung. Sanfter als geahnt stellen diese kleinsten MitarbeiterInnen des Hutzelberghofes doch häufig eine große Mutprobe für unsere JungbäuerInnen dar.
Geschützt durch Imkeranzüge wird hier bei warmem Wetter ab April beobachtet, kontrolliert und protokolliert.
Ab Mai (je nach Witterung) ist dann schon erstes „Honigernten“ und schleudern möglich.

Einen Teil des Honigs belassen wir in den Bienenvölkern, den anderen Teil geniessen wir beim Frühstück.
Ausser dem Honig schenken uns unsere Bienen auch Wachs und Propolis, den wir in den Wintermonaten zur Herstellung von Lippenpflege und Cremes verwenden.